Morse-Alphabet Decoder
logo

Morse-Alphabet Decoder

Dieses Browsertool für den BlackBerry zur Entschlüsselung des Morse-Codes entstand unmittelbar nach einem Geocache, der für unseren Geschmack deutlich zuviel Gemorstes beinhaltete. Anfangs war's ja noch spaßig ... bis dann an der vorletzten Station ein MP3-Player mit Morsecode im Audioformat auftauchte und einen ellenlangen Satz beinhaltete ... man was haben wir geflucht :-)

BlackBerry Morsedecoder Damit wir dann beim nächsten mal nicht Buchstabe für Buchstabe in einer langen Liste suchen müssen, habe ich hiermit also endgültig für Abhilfe gesorgt.

Der Morsecode wird im oberen Feld eingegeben, der "on the fly" übersetzte Text wird im unteren Feld Buchstabe für Buchstabe ausgegeben.

Da es aber recht unkomfortabel ist, die einzelnen Morsezeichen als "." und "-" (Punkt und Strich) einzugeben, habe ich mich für die Buchstaben kurz und lang entschieden, dabei wird Klein- wie Großschreibung akzeptiert. Insbesondere wenn jemand vorliest (kurz kurz kurz, lang lang lang, kurz kurz kurz) geht die Eingabe so recht schnell von der Hand, da die Tasten direkt nebeneinander liegen.
Einzelne Buchstaben trennt man durch die Eingabe eines Leerzeichens, vor einem neuen Wort werden dann zwei Leerzeichen oder ein Punkt eingegeben, den Rest erledigt der BlackBerry.


Voraussetzungen:

Das Skript sollte in jedem BlackBerry Browser ab OS 4.6 mit aktiviertem JavaScript lauffähig sein.


Installation:

Das Skript Morsedecoder.htm mittels "rechte Maustaste / Ziel speichern unter" abspeichern und auf den BlackBerry kopieren, siehe dazu auch Installationshinweise.

Anpassungen:

Je nach Modell und Einstellung von Schriftart und Schriftgröße kann es sinnvoll sein, die Größe der Textfelder an das eigene Gerät anzupassen. Dazu werden einfach die Werte für "rows" (Zeilen) und "cols" (Spalten) im unteren Teil des Skriptes den eigenen Anforderungen entsprechend abgeändert.

Versionsgeschichte:

 

v1.03

  • Die Eingabemethode als [.] und [-] wurde wieder verworfen, da es Standard beim BlackBerry ist, ein doppeltes Leerzeichen (wird ja als Möglichkeit zur Abgrenzung eines neuen Wortes angeboten) in einen Punkt + Leerzeichen zu verwandeln, was die ganze Erkennung dann durcheinanderbringt.
  • In diesem Zuge wurden die Feldgrößen angepasst, so dass diese unter BlackBerry OS6 besser auf den Bildschirm passen.


v1.02

  • Der Morsecode kann nun auch klassisch als [.] und [-] eingegeben werden.
  • Warnmeldung, wenn JavaScript im BlackBerry Browser nicht aktiviert ist.


v1.01

  • Optische Anpassungen.


v1.00

  • Erste öffentliche Version.